Sanchez für Verlängerung des Alarmzustands / Lockerung für Kinder

Die Regierung wird eine weitere zweiwöchige Verlängerung der Alarmstufe bis zum 9. Mai beantragen. Dabei sollen Lockerungen in verschiedenen Bereichen vorgesehen werden: Kinder bis zu 12 Jahren dürfen danach ab dem 27. April das Haus verlassen. Weitere Lockerungen soll ein Expertenausschuss vorbereiten, der von der Vizepräsidentin von Ecological Transition Teresa Ribera, koordiniert wird und deren Auswirkungen überwacht werden. Die meisten Entscheidungen werden nach Angaben des Regierungschefs mit großer Vorsicht im Mai getroffen, und Rückschläge seien nicht ausgeschlossen. Sanchez kündigte an, dass dieser Prozess sehr langwierig sein werde – er könne nicht einmal garantieren, ob es normale Sommerferien an spanischen Stränden geben wird.

- Anzeige -