- Anzeige -

Auch wenn der Sommer sich offiziell bald seinem Ende zuneigt, so genießen wir doch weiterhin Sonne und Wärme – bestenfalls auch im eigenen Garten, der Terrasse oder auf einem Balkon. Die richtige Beleuchtung für einen gemütlichen Abend ist dabei wichtig. Nachhaltige, umweltfreundliche und günstige Solar-Leuchten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn sie sorgen für ein magisches, stimmungsvolles Licht und verwandeln den Außenbereich in den perfekten Rückzugsort.

Kabel- und stromlos
Da Solarlampen mit Sonnenenergie aufgeladen werden, benötigt man keinen Stromanschluss. Außerdem muss man sich bei dieser Variante der Beleuchtung keine Gedanken darüber machen, wie man Kabel im Garten verlegen oder verstecken soll. Einzige Bedingung: Damit man nachts die angenehme Beleuchtung genießen kann, sollte man darauf achten, dass die Solar-Deko tagsüber direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird.

Mit Einmachgläsern

Von eleganten Tischdekorationen bis hin zu romantischen Lichterketten – die Upcycling Ideen mit einfachen Einmachgläsern scheinen endlos zu sein. Sie sind die perfekte und vielleicht die einfachste Option, den Garten in kürzester Zeit zu verschönern und die Nächte zu erhellen.

Sie benötigen: Einmachgläser, einfache Solarlampen aus dem Baumarkt, Sekundenkleber oder Heißklebepistole sowie Dekosteine, Effektfolie oder ähnliche Dekoartikel nach Wahl.

Und so geht’s: Als Erstes müssen Sie die Lichtfackel aus der Lampe entfernen. Je nachdem, welches Model Sie gekauft haben, können Sie diese entweder ganz einfach auseinander drehen oder vorsichtig aufschrauben bzw. aufschneiden. Dabei darauf achten, dass Sie die Solarfläche und das Batteriefach nicht trennen. Vergessen Sie auch nicht, die Kunststoffabdeckung von der Solarzelle zu entfernen. Danach Sekundenkleber auf den Deckel des Glases geben und die Solarfläche daran festkleben. Nun folgt die Deko des Glases. Dafür eignen sich Effektfolien in Form von Sternen, Herzen usw. Oder auch die Meer-Variante mit Sand, Muscheln und Seesternen. Was bleibt: Stellen Sie die Solar Deko in die Sonne und schon am selben Abend wird Ihr Garten in einem einzigartigen Glanz erstrahlen.

Alte Kerzenhalter umfunktionieren

Sie benötigen: 2 alte Kerzenhalter, 2 Standard Solarleuchten aus dem Baumarkt, Sekundenkleber, Kristalle oder Perlen zum Dekorieren.

Und so geht’s: Beginnen Sie zunächst mit den Kerzenhaltern, indem Sie diese mit einer Farbe nach Wahl besprühen und vollständig trocknen lassen. Als Nächstes den langen Stiel der Solar Leuchte entfernen und das obere Teil der Solarleuchte mit Sekundenkleber auf dem Kerzenhalter festkleben.

Leuchtturm aus Blumentöpfen

Sie benötigen: 4 Tontöpfe in unterschiedlichen Größen, 2 große und 1 kleiner Untersetzer, Acrylfarben und Dekorationen nach Wahl, Pinsel, Kleber, Solar Lampe

Und so geht‘s: Als Erstes die Blumentöpfe und die Untersetzer in Farben nach Wahl anmalen und vollständig trocknen lassen. Dann mit einem nicht wasserlöslichen Kleber die Tontöpfe zusammenkleben, wobei auf dem obersten der kleine Untersetzer geklebt wird. Zum Schluss nur noch das obere Teil der Solarleuchte daran befestigen, irgendwo im Garten platzieren und fertig!

- Anzeige -