Spektakulärer Unfall in Palma

“Ich habe niemanden getötet, Gott sei Dank.” Dies waren die ersten Worte des Fahrers, der am Mittwochmorgen in der Industria Street in Palma einen spektakulären Unfall verursachte.Der Mann, der in seinem Geländewagen durch die belebten Straßen von Palma fuhr, erhielt einen Anruf von der Schule seines achtjährigen Sohnes. Der Sohn hatte sich am Kopf verletzt. Als er den Anruf erhielt, wurde dem Fahrer schwindelig, er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, und fuhr unkontrolliert auf den Bürgersteig. Die Polizei von Palma unterzog den Fahrer einem Alkohol- und Drogentest, die beide negativ ausfielen. Der Fahrer reagierte erleichtert, als er erfuhr, dass er Passanten nur leicht verletzt hatte. Der Unfall hatte großes Aufsehen erregt und einen Menschenauflauf verursacht.

- Anzeige -