Stierkämpfe ab August

- Anzeige -

Die erstmals seit zwei Jahren auf Mallorca geplanten blutigen Stierkämpf sind von der Stadtverwaltung noch nicht freigegeben. Laut der Behörde liegen für das am 9. August geplante Event die erforderlichen Unterlagen noch nicht vor. Zwar braucht die Plaza de Toros keine gesonderte Lizenz für die Veranstaltung, sehr wohl müsse aber eine Eigenerklärung abgegeben werden.Nach dem Verbot von blutigen Stierkämpfen im Tierschutzgesetzvom Juli 2017, wurden weitere Veranstaltungen abgesagt. Jetzt wurde diese Regelung richterlich aufgehoben mit der Begründung, Stierkämpfe seien spanisches Kulturgut. Eine Reihe weiterer Auflagen ist aber dahingegen in Kraft getreten, so ein Zutrittsverbot für Minderjährige, Doping-Kontrollen oder das Verbot von Alkoholkonsum in Arenen.

- Anzeige -