- Anzeige -

 

Zum siebten Mal: Evolution! Mallorca International Film Festival

 

Die 7. Ausgabe des Evolution Mallorca International Film Festival wird sechs Tage lang vom 25.-31. Oktober in verschiedenen Locations in Palma (Eröffnungsgala im Teatre Principal, Filme im Cine Ciutat) und beim Auto- kino in Port Adriano das Publikum in Atem halten mit seinen unterhaltenden, anspruchsvollen Film-, Talk- und Networking-Events. Gründerin, Visionärin und Filmfest- Direktorin ist die 35-jährige Berlinerin Sandra Seeling, die als Jugendliche einige Jahre auf Mallorca lebte, als Schauspielerin arbeitet und jetzt als Schauspielerin und Produzentin in den USA zuhause ist.

Wie immer steht das Festival unter dem Motto “Bridging Cultures = Bridging People” also Brücken zwischen Kul- turen = Brücken zwischen Menschen. “Ich persönlich bevorzuge immer noch Filme mit Popcorn, in einem vol- len Saal zu gucken, wo da Publikum emotional mitgeht. Genau das ist es, was Evolution ausmacht. Wir benutzen visuelle Filmsprache, um ein Internationales Publikum zusammen zu bringen und mit emotionalen, aber auch innovativen Geschichten zu berühren.”

Abwechslungsreiches Programm

Das Programm umfasst 102 Projekte aus 23 Ländern, darunter 11 internationale Spielfilme, 6 Dokumentatio- nen, 48 Kurzfilme, die in die Unterkategorien Internatio- nal Short Film, Experimental-Film und Studenten-Film laufen, sowie die MADE IN BALEARES-Kategorie wo das beste Kino der Balearen seinen Auftritt hat. Sandra Seeling: “Ich freue mich das gerade die Made in Baleares- Kategorie von Jahr zu Jahr wächst, dieses Jahr zeigen wir 23 Filme die von Mallorquinern und internationalen Filmemachern auf den Balearen produziert und gefilmt wurden.”

Zum zweiten Jahr in Folge wird mit dem Andorra Kids Film Festival kooperiert, das die Programmierung für die Films For Kids Sektion übernimmt und auch dieses Jahr wieder eine vielfältige und inspirierende Auswahl getroffen hat, die nicht nur kleine Kinoliebhaber begei- stern wird (28.10, 15 Uhr im Cine Ciutat). In der Virtual Reality Lounge kann das Publikum in neue Dimensionen eintauchen und sich in neuen faszinierenden Realitäten austoben.

 

Die Stars sind die Filme

Nach dem sehr quirligen herzlichen Kinostar Danny de Vito, der das Festival 2016 beehrte und dem Oscar prämierten Hollywoodproduzenten und Regisseur Paul Haggis im letzten Jahr, steht Sandra Seeling unter Druck. Aber bei Redaktionsschluss lüftet sie noch nicht das Geheimnis um den diesjährigen Stargast des Festivals. “Letztlich sind mir die Filme definitiv wichtiger als Star- Gäste. Filme machen ein Festival aus, nicht Stars.”

Networking für Fans und Profis

Bei den EMIFF Events wird man wieder den beliebten “Cafe con Cine” finden, der dreimal morgens im wunderschönen Rialto Living statt findet. Eine gute Gelegenheit, Produzenten, Regisseuren und Schauspielern näher zu kommen, ihnen Fragen zu stellen und mit ihnen einen Kaffee zu trinken. Im Es Baluard findet zum vierten Mal der Producers Club statt. Ein umfangreiches Program mit Professionellen aus der Filmwelt, die Themen wie “International Co-Production” und “Marketing for Filmmakers” besprechen.

Für Schauspieler werden zwei Workshops angeboten: Actors LAB Mallorca, eine Gemeinschaft auf Mallorca le- bender Schauspieler hat diese Gruppe ins Leben gerufen und bietet drei Tage lang einen “Scene Study Workshop”. Außerdem gibt es auch eine internationale Variante: Der Workshop “Acting & Presence Masterclass” vom 25. bis 29. Oktober wird nach der Susan Batson-Methode ge- führt von der Batson-Trainerin Cloé Xhauflaire aus New York. Dabei geht es auch um die Physis mit Körpertraining. Es gibt Übungen nach der Lee Strasberg-Method Acting-Methode und dynamische Meditationen und Arbeiten mit Szenen. Hilft auch Nicht-Schauspielern für einen selbstbewussteren Auftritt. Infos: www.i-am.actor

Tickets kosten 6 Euro pro Film und 85 Euro für den Festi- valpass für alle Vorführungen (ohne Eröffnungsgala und Preisverleihung), Infos und Programm (ab Mitte Oktober): www.evolutionfilmfestival.com

 

 

- Anzeige -