Thomas Cook investiert 40 Millionen Euro in seine Hotels

Thomas Cook-Chef Peter Fankhauser beruhigte anlässlich der Eröffnung des Cook’s Club auf Mallorca die Öffentlichkeit wegen der bekanntgewordenen finanziellen Egpässe des Konzerns. Die Banken hätten ihm 875 Millionen Pfund und dann noch einmal 300 Millionen Pfund zugesichert. Dafür muss er die Flugzeugsparte verkaufen und in die Hotels investieren. Die Hotels werden bis zum Sommer 2020 für rund 40 Millionen Euro renoviert.

- Anzeige -