- Anzeige -
- Anzeige -

Sie sind Japan-Fan? Sie wollen “in” sein? Sie haben ein Händchen für “feine” Dinge? Dann emfpehlen wir Ihnen: Sticken Sie doch mal wieder und das im Asien-Stil beziehungsweise mit japanischen Motiven. Die Firma “We Are Knitters” hat eine neue Petit-Point-Kollektion herausgebracht. Fünf Sets mit der hochwertigen Pima Baumwolle in verschiedenen Schwierigkeitsniveaus. Mit ihren fertigen Stücken zaubern sie ein wenig asiatisches Flair in Ihre Wohnungen. Japan hat neben einer großen Portion Harmonie und Höflichkeit jede Menge schöner Dinge zu bieten, angefangen bei der weltberühmten Kirschblüte, die in zarten Rosatönen den Anfang des Frühlings verkündet. Beim Modell „Sakura“ mit dem Schwierigkeitsgrad „einfach“ bringt das Doit-yourself-Label diese Frühjahrsstimmung auch zu uns und zeigt die Kirschblüte vor der beeindruckenden Kulisse des Fuji. Ein weiteres, leicht zu stickendes Motiv kommt mit dem Set „Tourou“. Bunte Papierlaternen in verschiedenen Formen und mit Quasten und Kordeln versprühen märchenhaften Charme. Wer an Japan denkt, denkt auch an den Koi. Der Zierfisch, der für Freundschaft und Liebe steht, ist der teuerste Fisch der Welt. Das gleichnamige Stickset ist zwar längst nicht so kostspielig wie ein echter Koi, liefert aber ein genauso hübsches Bild in den eigenen vier Wänden ab. Ein ebenso gleichmäßiges Muster kennzeichnet „Nishiki“, die sternförmige Interpretation eines japanischen Weidenbaumes. Das schwierigste Motiv für Fortgeschrittene ist ebenfalls ein japanischer
Klassiker: Eine Geisha, gekleidet in den traditionellen Kimono und mit einem Sonnenschirm, rundet die Kollektion ab. Die benötigten Utensilien – von der richtigen Menge an Wolle über die Anleitung bis hin zur Sticknadel und dem Stramin – sind in den Petit-Point-Sets der in Madrid beheimateten, aber weltweit versendenden Firma enthalten.

Griffin-Decken-Paket

Strick Dir Deine Hygge-Decke

Ihnen steht eher der Sinn nach Stricknadeln? Aber auf Feinstrick und komplizierte Pullovermuster haben Sie keine Lust? Dann sind die Hygge-Decken, also gemütliche Strickdecken, gestrickt mit dicker Wolle und dicken Nadeln eine perfekte Alternative. Das ist einfach und man sieht schnell ein Ergebnis. Auch hier ist die spanische Firma “We are Knitters” am Start. Gefertigt werden die Stücke aus Schafwolle. Damit sorgen die Decken später für angenehmen Kuschelfaktor. Farblich gibt es jede Menge Varianten, von Naturtönen bis Neonfarben. Die Sets enthalten alles, was man zur Anfertigung der Woll-Accessoires benötigt: die Anleitung, die richtige Menge der hochwertigen Schafwolle, die Häkel- beziehungsweise Stricknadeln aus Buchenholz, eine Stopfnadel zum Vernähen und das “We Are Knitters” Etikett zum Einnähen in das fertige Projekt. Die Sets der sechsteiligen Kollektion sind in den Schwierigkeitsniveaus „Anfänger“ bis „mittel“ erhältlich.

Stricken Athos Decke

Mehr zu “We are Knitters” Die Startup-firma aus Madrid, ein wachsendes Unternehmen, entwickelt und entwirft Stick-, Strick- und Häkel-Kits für alle Schwierigkeitsgrade. Darüber hinaus ist eine sehr aktive und engagierte Online Community entstanden mit Strickern und Designern auf der ganzen Welt. Die Garne sind alle aus 100% natürlichen Materialien und werden aus dem peruanischen Hochland importiert. Hierdurch wird gleichbleibende und hohe Qualität für die Produkte garantiert. Es gibt Recycled Yarn aus recycleten Jeans, Bling Bing Garn aus vorzugsweise Merino- und Mohair-Wolle, dicke und feine Schafwolle, The Wave Wolle mit einer besonderen Drehung, die warm-weiche Meriwolle, die Baby Alpaka-Wolle, Meripaca, eine Mischung aus Merino- und Baby Alpaka-Wolle, die feine Pirna-Wolle und schließlich die XXXL-Wolle, die man am besten mit den Armen strickt. Letzteres wird mit Video auf dem Blog von “We are Knitters” erklärt. Die Strick- und Häkelnadeln sind übrigens alle handgefertigt aus Holz und dieses wiederum stammt aus nachhaltigem Anbau.
Infos: www.weareknitters.com

- Anzeige -