Toter Hai in Puerto Portals geborgen

Im Südwesten von Mallorca wurde ein rund vier Meter langer Hai aus dem Hafenbecken mit Hilfe eines Krans an Land gezogen. Vermutlich wurde er durch eine Schiffsschraube getötet.
Den Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Raubfisch um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai handeln. Diese Art ist für den Menschen ungefährlich und kommt auch im Mittelmeer vor. Die bis zu fünf Meter langen Tiere leben in der Regel in mehreren hundert Metern Tiefe. Sie ernähren sich von Fischen, darunter auch kleinere Haie, Krebstieren, Aas und Meeressäugern.

- Anzeige -