Transportpreise für Gefahrgut steigen

Der Preis für die Beförderung gefährlicher Güter wie Benzin, Propan und Erdgas vom Festland zu den Balearen wird in diesem Jahr um mehr als 50 Prozent steigen. Hintergrund ist: Die Reederei Trasmed ist gezwungen, ein neues Schiff zu chartern, um die ‘Ciudad de Mahón’ auf diesen Strecken zu ersetzen, die ihre Tätigkeit am 26. Januar einstellt. Der kaufmännische Direktor von Trasmed, Miguel Pardo, sagte am Dienstag (12.1.): “Wir haben der Regierung Alternativen vorgelegt, aber die naheliegende Lösung ist, ein Schiff für ein Jahr bei einem anderen Reeder zu chartern. Die jährliche Fracht beläuft sich auf über drei Millionen Euro. Dieser Betrag und die zusätzlichen Kosten müssen an die Verbraucher weitergegeben werden.”

- Anzeige -