Über 10 000 Unterschriften gegen Kreuzfahrschiffe

Interessengruppen der Bewohner Palmas fordern, dass im Hafen nur ein Kreuzfahrtschiff bzw. maximal 4.000 Passagiere pro Tag zugelassen werden. Dieses teilte die Plattform der Kreuzfahrttourismus-Gegner mit, hinter der Organisationen wie der Vogelschutzbund Gob und die Bürgerinitiative Palma XXI stehen. Im vergangenen Jahr besuchten insgesamt über 2 Millionen Passagiere von Kreuzfahrtschiffen die Insel, und die Zahl stieg über die Jahre immer wieder an. Die Plattform kritisiert zudem die Luft- und Wasserverschmutzung sowie die Zunahme rein touristisch orientierter Souvenirläden in der Innenstadt, zu Lasten der heimischen Ladenstruktur.


- Anzeige -