US-Amerikaner verunglückte an der Cala Deià

Ein 20jähriger US-Amerikaner konnte Sonnabendvormittag (23.03.19) in der Gegend Cala Deià unterhalb der Klippen von der Bergrettung und Feuerwehr aus Inca und Sóller nur noch tot geborgen werden. Er war am Freitag mit einer Gruppe junger Landsleute wandern und entfernte sich mittags von der Gruppe, die später die Polizei alarmierte. Die Polizei leitete die Ermittlung ein und befragte seine vier Freunde.

- Anzeige -