Verkehrschaos durch Unfall auf Flughafen-Autobahn

- Anzeige -

Ein schwerer Unfall auf der Flughafen-Autobahn hat am Montagmorgen für eine starke Einschränkung des Verkehrs gesorgt. Eine 34-jährige Spanierin war gegen 7.30 Uhr von einer Brücke auf Höhe von Coll d’en Rabassa in den Tod gestürzt. Sie wurde von einem PKW überrollt, der Fahrer hatte noch versucht, ihr auszuweichen und überschlug sich. Vier Fahrzeuge kollidierten miteinander, zwei Menschen wurden verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, die Einsatzkräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen. Die Bergung und Räumung der Unfallstelle dauerte den ganzen Morgen an. Zusätzlich wurden Psychologen herangezogen, um die Augenzeugen des Unfalls zu betreuen. Die Guardia Civil hat Ermittlungen eingeleitet und geht von einem Suizid aus.

Wenn Sie selbst Hilfe benötigen oder suizidale Gedanken haben, können sie kostenlos und unkompliziert das „Telefon der Hoffnung“ auf dem spanischen Festland erreichen: Telefonnummer 971-46 11 12. Wenn Sie kein Spanisch sprechen, bekommen Sie bei der Online-Beratung der www.telefonseelsorge.de Hilfe.

- Anzeige -