In den 70er- und 80er-Jahren gab es kaum eine Wohnung in Deutschland, in der es keine Fototapete gab. Sonnenuntergänge in allen Varianten am Meer und in den Bergen waren wohl die Hauptmotive. Im Zuge des allgemeinen Vintage-Booms sind auch sie wieder da. Damals wie heute gilt: Geschmackssache! Nicht jeder mag so ein dominantes Bild an der Wand und will von einer schönen, aber riesigen Rose “gestochen” werden. Es gibt sie nahezu in allen Motiven von zarten und romantischen Blumenmotiven über Waldlandschaften bis hin zu auffälligen 3D-Designs – und natürlich kann man auch eigene Fotos zur einer Tapete umwandeln lassen. Man sollte nur darauf achten, dass die Auflösung des Fotos entsprechend hoch ist.

Welche Varianten gibt es?
Foto-Papiertapeten sind aus einem dünneren Papiermaterial (115–130 g/ m²), vergleichbar mit normalem Papier und meistens in Sets, d. h. in einzelnen Quadraten oder in üblichen Tapetenbahnen erhältlich. Sie sind am günstigsten. Foto-Vliestapeten bestehen aus einem reißfesten Material und sind qualitativ hochwertiger. Sie weisen meist eine Struktur auf und werden bahnenweise produziert und angebracht. Selbstklebende Vinyl-Fototapeten wiederum bestehen aus einer Weich-PVC-Folie mit einer selbstklebenden Beschichtung (meist mit einer permanent haftenden Polyacrylat-Klebeschicht).

Neu sind 3D-Fototapeten
Die 3D Tapete ist eine ziemlich neue und sehr spektakuläre Variante für die Wandgestaltung. Die hochauflösenden Bilder vermitteln das Gefühl, dass man beinahe vor dem Objekt stehen würde. Das Angebot an Motiven und Mustern ist sehr umfangreich und dank einer schützenden und staubdichten Vinylschicht sind sie auch sehr pflegeleicht. Beim Kauf sollten Sie daran denken, dass helle Nuancen den Raum optisch vergrößern und dunkle Farben schnell drückend wirken könnten.

Designs und Muster für das Schlafzimmer
Ob im skandinavischen Schick, rustikal oder im urbanen Style eingerichtet – das Schlafzimmer ist der Ort, wo man sich erholen und sich wohl fühlen muss und aus diesem Grund eignen sich am besten Motive und Farben, die sich beruhigend und entspannend auf Sie auswirken. Das können romantische Rosen, ein Sonnenuntergang oder eine grüne Waldlandschaft sein. Dies gilt übrigens generell für Fototapeten.

Fototapeten für das Wohnzimmer
Für ein harmonisches Raumgefühl empfehlen wir Ihnen, helle Tapeten mit hellen Böden und eine dunklere Einrichtung mit etwas tieferen Nuancen wie Schwarz oder Dunkelblau zu kombinieren. Durch die Kombination von mehreren Farben und Mustern wird Ihre Wand zu einem wahren Hingucker. Motive wie Tiere, abstrakte Muster, verschneite Berglandschaften oder Skylines wirken elegant und sind ein Hingucker. Dauerbrenner bleibt die 3D Tapete mit Blumen – das lebhafte Design sorgt immer für gute Stimmung und Lebensfreude.

Fröhliche Fototapeten für das Kinderzimmer
Kunterbunte Fototapeten in der Innenausstattung sind die perfekte Wahl für alle Eltern, die das Kinderzimmer in einen traumhaften Ort toller Erinnerungen und Erlebnisse verwandeln möchten. Allerdings ist die Auswahl des passenden Designs nicht immer einfach – an erster Stelle müssen das Alter und die Interessen des Kindes in Betracht gezogen werden. Ob Disneyschloss oder Raketenstation – Kinder haben da so ihre ganz eigenen Vorstellungen – und eine Fototapete ist ja auch schnell wieder gewechselt. Tapeten zum Ausmalen sind in letzter Zeit besonders beliebt und geben den Kindern die Chance ihre Fantasie zu entfalten und ihre künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

- Anzeige -