Vorwürfe zu Baumaßnahmen in Cala Ratjada

- Anzeige -

Die Umweltschutzorganisation GOB hat die Verantwortlichen aus dem Rathaus Capdepera bei der Küstenbehörde wegen angeblich illegaler Baumaßnahmen angezeigt. Dahinter steht der Vorwurf, dass der Bürgermeister ohne Ausschreibung die gleiche Firma beauftragt haben soll, die auch sein Privathaus instand hält. Der Bürgermeister streitet die Vorwürfe dazu gegenüber der Presse ab. Der Bauauftrag sei nicht wahllos vergeben worden, und die Notfallmaßnahmen hätten eine Schnellzuweisung der Arbeitsaufträge verlangt, so seine Stellungnahme. Die Umweltschutzgruppe GOB kritisierte zudem, dass bei den Notfallreparaturen angeblich nicht nur wie vorgesehen, die durch den Sturm “Gloria” beschädigten Stellen ausgebessert wurden, sondern dass das Rathaus die Gelegenheit genutzt habe, übergreifende Arbeiten anzugehen, und der Paseo ohne Genehmigung verbreitert wurde.

- Anzeige -