Wandern ist für viele auf Mallorca lebende, aber auch Mallorca besuchende Menschen eine beliebte Freizeit- oder gar sportliche Beschäftigung. Speziell in den nicht so heißen Monaten. Doch alleine wandern macht nicht allen Spaß. Geschulte Wanderführer zum einen oder interessante Gruppenwanderungen zum anderen sind daher eine gute Alternative. Hier einige Vorschläge.

walk&talk

Ich wandere und lerne dabei Sprachen
Was gibt es angenehmeres, als durch die Tramuntana zu wandern, links und rechts nette Mallorquiner, Deutsche, Engländer oder Franzosen und zusätzlich, quasi im „Vorbeigehen“, noch ein bisschen verschiedene Sprachen aufpolieren zu können? Walk & Talk macht es möglich. Ins Leben gerufen hat diese Gruppe der Englischlehrer und Wanderführer Chris Bates im Jahr 2012. Seine Schüler hatten ihn gefragt: „Chris, wie kann ich mein Englisch noch verbessern?“ Der Englischlehrer dachte nach und kam auf die Idee, seine beiden Passionen einfach zu verbinden. Heraus kam „Walk & Talk“. Inzwischen führt die Französin Ann-Sophie Disneuf die Gruppe, Chris fungiert im Hintergrund. Die quirlige Französin kommt aus dem Tourismus, hat als Lehrerin gearbeitet und kennt sich zusätzlich mit Animation aus. Dieses kreative Potpourri wirft sie für Walk & Talk in die Schale – heraus kommen unterhaltsame Führungen, bei denen sie die Teilnehmer mit spannenden Infos zu Mallorcas Legenden, historischen Anekdoten und allerlei Wissenswertem unterhält. Aufmerksame Zuhörer werden am Ende belohnt, wenn sie spaßeshalber ein kleines Quiz macht. Deutsche, Iren, Engländer und natürlich auch Spanier sind mit von der Partie. Die Teilnehmer sind meistens zwischen 40 und 60 Jahre alt. Gegen 15 Uhr ist die Gruppe wieder zurück. So bleibt genug Zeit, um den Sonntag entspannt ausklingen zu lassen.Zirka eine Woche vorher informiert Walk & Talk über die Strecke per Facebook oder im Newsletter. Um die 15 Personen wandern normalerweise mit, die Touren sind leicht bis mittel. Losgewandert wird immer sonntags um 10.30 Uhr. Auto teilen ist möglich nach eigener Absprache.
Kontakt Facebook: walk and talk

Meet the locals!
Sie sind inzwischen mallorquinisiert und lieben die Spontanität? Dann ist diese Gruppe sicherlich das richtige für Sie. Senderisme mallorca ist eine freie Gruppe, die in der Saison ab September Touren unternimmt. Die Facebook-Gruppe hat über 500 Mitglieder, wer selbst eine Wanderidee hat, kann diese dort posten. Ansonsten schlagen die Brüder Juanmi und Alberto Estela regelmäßig schöne Wandertouren vor. Sie kennen sich gut aus auf ihrer Insel und das merkt man. Abwechslungsreich von der Streckenführung als auch vom Schwierigkeitsgrad – dieser wird vorher genau angegeben und trifft zu! Die Gruppe ist bei Mallorquinern beliebt, wer also gerne neue lokale Kontakte knöpfen möchte, ist hier richtig.
Treffpunkt ist häufig Palma, um gemeinsam Autos zu nutzen (Benzingeld wird geteilt). Picknick nimmt jeder selbst mit. Mallorquiner sind sehr großzügig beim Thema Essen – die Fuet oder die QuelitaKekse werden bei der Rast gerne herumgereicht.
Kontakt Facebook: senderisme Mallorca hiking

Frank Mittelbach

Kultur plus Wandern
Frank Mittelbach ist nicht der typische BergGuide. Wer mit ihm wandert, wird weitaus mehr von Mallorca entdecken als Berge, Täler und Küsten. Frank ist ein wandelndes Lexikon, was Kunst und Geschichten der Insel angeht. Und er teilt sein Wissen sehr gerne mit Interessierten. Witzig und unterhaltsam verknüpft er Botanik mit der Geschichte des Eilands. Er führt seit 1992 Gruppen oder Einzelkunden durch Mallorcas Bergwelt. Der Nord-Osten, insbesondere die Halbinsel Victoria mit Blick bei klarem Wetter bis Menorca, ist seine Lieblingsecke.
Gruppen ab vier Personen werden von ihm professionell begleitet. Wer Inselneuling ist, erhält von ihm gute Tipps, passend für den jeweilig gewünschten Schweregrad. Er bietet seine Touren auf Deutsch, Französisch, Englisch und natürlich auch Spanisch an, wobei Deutsch und Französisch seine Lieblingssprachen sind. Kostenpunkt: 39 Euro/Person.
Mindestens 4 Personen pro Tour. Buchen: www.camiguide.com, Tel.: 676 721 970

Guide Salva Suau kann nicht nur super Gruppen führen

Abseits der klassischen Routen
Zu Beginn der Touren von Salvador Suau und Andreu Guardiola bekommt jeder etwas in den Rucksack gepackt. Seien es ein paar Gläser oder die Flasche mit dem Landwein, die rotkarierte Tischdecke oder ein Stück guten Käse. Denn bei den Touren der beiden Wanderprofis wird jeder mit einem köstlichen Picknick oder sogar warmen Mittagessen für die Strapazen belohnt. Denn seien wir mal ehrlich – gibt es etwas Besseres, als an einem schönen Fleckchen gutes Landbrot mit einer deftigen Fuet und einem Glas Wein zu schmausen?
Den Trinkbecher aus Ton darf man dann gerne mit nach Hause nehmen. Aber zuerst wird selbstverständlich gewandert, in allen möglichen und erwünschten Schwierigkeitsgraden. Salvador ist seit 25 Jahren Wanderguide und hat viel von seinem Mentor Paco Ponte, dem Urvater des Wanderns im Sóller-Tal, gelernt. Er hat einen guten Draht zu vielen Landwirten, was ihm beim Thema Wegerecht zugute kommt. Denn viele Wanderrouten Mallorcas befinden sich in Privatbesitz. Es hängt vom guten Willen der Besitzer ab, wer durchlaufen darf. Zu große Gruppen, Tore, die nach Durchlaufen des Geländes nicht geschlossen werden und freilaufende Schafe – alles Ärgernisse, die manchen Landwirt seine Gatter haben schließen lassen. Salvador und Andreu gehen respektvoll mit dem Land, das sie bewandern, um. Dafür werden die Besucher mit Touren fernab der ausgetretenen Pfade belohnt.
Möglich sind Gruppentouren ab 4 Personen. Bitte vorab immer reservieren! Beide Guides sprechen neben Spanisch und Katalanisch auch ausgezeichnet Deutsch und gut Englisch und Französisch. Infos gibt es telefonisch oder online. Am besten aber sich von Daniela Bender, Salvadors deutscher Frau, am Infohäuschen in Sóller beraten lassen.
Infos unter: www.mallorcamuntanya.com, info@ mallorcamuntanya.com, Tel.: 654 986 171

Outdoor Experience

Wandern inklusive Klettern und Schnorcheln für Mutige
Wer es etwas abenteuerlicher liebt, ist bei Mallorca Outdoor Experience richtig. Dieter Mohring führt seine Gäste entlang spektakulärer Küstenabschnitte, zeigt ihnen das Abseilen und bei gutem Wetter auch den direkten Sprung ins erfrischende Wasser. In der kälteren Saison natürlich mit Neopren. Mallorca ist fast wie ein Schweizer Käse von unzähligen Höhlen durchsetzt. Viele davon sind nicht erforscht oder nicht begehbar, andere aber sehr wohl für Mutige erkundbar. Mallorca Outdoor Experience bietet neben den klassischen Wanderrouten Touren in Tropfsteinhöhlen, einige davon im Wasser – Schnorchelspaß garantiert. Und für die ganz Waghalsigen ist Canyoning sicher das richtige: Auf glatt polierten Felsen wie auf einer Wasserrutsche in die Tiefe sausen, links und rechts die kargen Felswände, da bleibt der Adrenalinkick sicher nicht aus. Andenkenfotos schickt Dieter Mohring seinen Gästen per E-Mail im Anschluss gerne zu.
Gruppengröße: 5-10 Personen; auch für Einzelpersonen buchbar. Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch. Preise: Je nach Gruppengröße und Schwierigkeitsgrad ca. 40-45 Euro/Person, einfaches Coasteering bei ca. 5 Pers. 50-55 Euro/Person mittlerer Schwierigkeitsgrad. 1-2 Wochen im Voraus per whatsapp oder E-Mail reservieren. Infos unter: www.mallorca-outdoor-experience.eu Tel: 616 881 560 / 971 534 331, E-Mail: info@mallorca-outdoor-experience.eu
Dorothee Kammel, Fotos: Veranstalter


- Anzeige -