Wasser aus Gorg-Blau-Stausee flutet Sturzbäche

- Anzeige -

Am Donnerstag (6.2) hat der Wasserversorger Emaya im Nordwesten von Mallorca Wasser aus dem Stausee Gorg Blau abgelassen. Die Sturzbäche wurden geflutet, das Wasser rauschte von den Bergen ins Tal und füllte die Schluchten, die aus dem Stausee gespeist werden, darunter auch der Torrent de Pareis, der in eine beliebte Badebucht mündet. Wanderer wurden zuvor gewarnt, dass sie sich von den Sturzbächen fernhalten sollten. Die Behörden hängten an den üblichen Zugängen der Fosca- und Pareis-Schluchten Warnschilder auf. Nach den ergiebigen Regenfällen wie zuletzt beim Sturmtief „Gloria“ hatten sich die Seen gut gefüllt. Das nutzte die Emaya nun, um die Ventile in der Staumauer auf ihre Funktionsfähigkeit zu testen.

- Anzeige -