Weihnachtslotterie: Es geht um 2,4 Milliarden Euro

- Anzeige -

Wie in jedem Jahr fiebern auch 2019 Wettfreudige in ganz Spanien auf den 22. Dezember hin. Denn an diesem Tag findet die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie statt. Dieses mal geht es bei der „La Lotería Navidad“ um insgesamt 2,4 Milliarden Euro. Gewinnt man den Hauptpreis „El Gordo“, übersetzt „Der Dicke“, kann man sich über ganze 4 Millionen Euro freuen. Ein ganzes Los kostet in Spanien 200 Euro, üblicherweise werden Zehntellose (Décimo) gekauft. Die Gewinnnummern werden dann am 22. Dezember im Opernhaus Teatro Real in Madrid gezogen. Speziell geschulte Kinder ziehen dabei die Kugeln mit den Zahlen. Die spanische Weihnachtslotterie ist die größte Lotterie der Welt. Sie findet seit 1812 statt und ist in Spanien einer der Höhepunkte rund um das Weihnachtsfest. Auch von Deutschland aus kann man mitspielen. Um keinen unseriösen Anbietern aufzusitzen, empfiehlt es sich, die Lose direkt in Spanien zu kaufen. Auch mögliche Gewinne können nur in Spanien ausgezahlt werden. Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist relativ hoch und liegt bei 15%, die Chance auf „El Gordo“ bei 1:100.000.

- Anzeige -