Wohnhaus in Palma evakuiert

- Anzeige -

Nachdem ein Anwohner im Treppenhaus einen morschen Balken gefunden hatte, ist am Montag ein Wohnhaus in Palma wegen akuter Einsturzgefahr evakuiert worden. 14 Bewohner mussten das Gebäude verlassen. Sie wurden in Notunterkünften untergebracht. Ein Bewohner wurde auf den morschen Balken aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte untersuchten das Haus auf weitere Schäden. Dabei stellte sich heraus, dass das Gebäude im Stadtteil Pere Garau erhebliche Mängel aufwies. Techniker von der Gebäudesicherheit sollen nun prüfen, ob es einen Weg gibt, das Gebäude vor dem Abriss zu bewahren.

- Anzeige -