Zwei neue Photovoltaikanlagen in Alcúdia

- Anzeige -

In der Nähe von Alcúdia sollen zwei große Photovoltaik-Parks gebaut werden, das gab das balearische Ministerium für Wirtschaft und Energie bekannt. Der Größere von ihnen soll auf einer Fläche von rund 68.200 Quadratmetern in Can Balança entstehen. Hier sollen 13.500 Solarmodule auf einer Fläche von umgerechnet mehr als neun Fußballfeldern aufgestellt werden. Der zweite Park soll neben dem Kraftwerk Es Murterar und dem Industriegebiet Car na Lloreta entstehen, in der Nähe des Naturparks Albufera. Auf 62.800 Quadratmetern sollen hier ebenso 13.500 Solarmodule installiert werden.
Bis Ende November kann der Projektplan des Photovoltaik-Ausbaus in Alcúdia eingesehen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es auch möglich, Widerspruch gegen die Pläne zu erheben. Gegner des Photovoltaik-Ausbaus gibt es auf Mallorca immer wieder, zuletzt beispielsweise im März, als in Selva der Bau eines Solarparks verhindert wurde. Seit 2008 entstehen immer neue Anlagen auf der Insel. Seit 2015 wurden 1400 Solaranlagen auf Mallorca installiert. Neben den großen Parks gibt es auch immer mehr kleinere Privatanlagen auf der Insel. In den nächsten Jahren ist der Bau 56 weiterer Anlagen auf den Balearen geplant. Bis 2022 sollen zehn Prozent des Stroms aus Sonnenenergie stammen.

- Anzeige -